Von Nordhausen aus,                       die Umgebung entdecken

Der Südharz

Der Harz mit seinen Sagen zu Hexen, Teufeln und anderen Fabelwesen lässt sich hervorragend von Nordhausen aus erkunden. Die historische Harzer Schmalspurbahn verlässt die Stadt in Richtung Wernigerode, zum Brocken und nach Quedlinburg.

 

Die außergewöhnliche Natur unberührter Wälder sowie die einzigartigen Gipskarstlandschaften lassen sich beim Wandern und Radfahren am Besten entdecken. Mittelalterliche Stadtbefestigungen, stillgelegte Bergwerke und urige Burgruinen lassen die Geschichte auferstehen. 

 

Weitere Tipps finden Sie unter: www.thueringen-entdecken.de


Der Kyffhäuser

Die riesige Barbarossahöhle muss man einfach gesehen haben, denn die dazugehörige Sage ist legendär. Das hervorstechende Kyffhäuser-Denkmal mit Kaiser Wilhelm I. sieht man schon aus weiter Entfernung. Genauso wie das Panorama-Museum in Bad Frankenhausen einfach nicht zu übersehen ist. Hier ist der Bauernkrieg künstlerisch auf dem größten Rundgemälde verewigt. Genau wie der Harz lädt auch der Naturpark Kyffhäuser zum Wandern, Walken und Fahrradfahren ein.

 

Weitere Tipps finden Sie unter: www.thueringen-entdecken.de


Das Eichsfeld

Schöne Wanderwege, verträumte Dörfer und traditionelle Volksfeste - das finden Sie im Eichsfeld.

Das Ohmgebirge, der Dün, der Lauf von Werra und Unstrut bieten wunderbare Gelegenheit zum Wandern und Fahrradfahren. Zu den regionalen Spezialitäten zählen Eichsfelder Feldgieker und Stracke - die müssen Sie probieren. Und auf den sommerlichen Dorffesten verführt der mächtige Schmandkuchen.

 

Weitere Tipps finden Sie unter: www.thueringen-entdecken.de